Donnerstag, 26. Juli 2012

Kurzrezension: Cat und Bones 1: Blutrote Küsse von Jeaniene Frost


Autor: Jeaniene Frost 
Verlag: blanvalet
Originaltitel: Halfway to the Grave (Cat & Bones 1)
Übersetzung: Sandra Müller
Reihe: Band 1 
Seiten: 416
Ausfühung: Taschenbuch
Preis: 7,95 €
ISBN: 978-3-442-26605-0




Kurzbeschreibung:

Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe …
Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen ... QUELLE

Über die Autorin: 

Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.

Meine Meinung:

Schreibstil:
Am Anfang liest sich der Roman etwas holprig. Manche Sätze wurde komisch gestellt. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, stellt das aber kein Problem mehr da. Ich habe schon öfters gelesen dass das an der Übersersetzung liegt, denn die englische Ausgabe soll dieses Problem nicht aufweisen. Ansonsten könnte man den Schreibstil als fast perfekt bezeichnen. Sehr sehr spannend und flüssig. Ich glaube, ich habe noch nie einen Schreibstil gehabt, der so einfach, aber doch irgendwie besonders war.

Handlung:
An der Handlung habe ich rein garnichts auszusetzen. Spannend und wirklich Aktion reich. Zum Schluss wird es auch öfters mal brutal. Es ist das ganze Buch über richtig spannend (wie schon erwähnt...) und man kann garnicht anders als das Buch in einem Rutsch fertig zu lesen. Für mich ist das Buch Plottechnisch her eines der besten Urban-Fantasy Bücher die ich je gelesen habe. Ein wunderbarer Humor setzt dem ganzem die Krone auf, es verging fast keine Seite an der ich nicht mindestens schmunzeln musste. Diese Buch setzt die Messlatte eindeutig höher!

Charaktere:
Cat ist eine sehr gelungene Hauptfigur. Da wir aus ihrer Sicht (Ich Perspektive) lesen, kann man sich super in sie hinein versetzen. Sie hat schon einiges in ihrer Vergangenheit durchgemacht und ist dementsprechend auch abgehärtet. Cat ist sehr schlagfertig und weiß genau was sie will. Sie und Bones in Kombination, einfach unschlagbar. Bones ist ganz einfach zu beschreiben: Sexy und sarkastisch. Er ist wohl das Herzstück des Buches. Wenn er ein echter Mann wäre, hätte es mich bei ihm definitiv auch erwischt. Solche Kerle wie er versüßen uns doch die Bücher! :-)

Bewertung:

Schreibstil: 5 von 5
Handlung: 5+ von 5 
Charaktere: 5+ von 5 
Lesevergnügen: 5+ von 5

Keine Kommentare :

Kommentar posten

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove