Dienstag, 17. Juli 2012

Rezension: Liebe geht durch alle Zeiten 3: Smaragdgrün von Kerstin Gier



Autor: Kerstin Gier
Verlag: Arena
Originaltitel: -
Übersetzung: -
Reihe? Ja 3/3
Seiten: 496
Ausführung: Hardcover (Geb.)
Preis: 18,95 €
ISBN: 978-3401063485





Kurzbeschreibung:
Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...

Meine Meinung:
Smaragdgrün beginnt fasst Nahtlos dort, wo Saphirblau aufhörte. Es empfiehlt sich die Bücher dicht beieinander zu lesen, denn sie lesen sich eher wie ein ganzes Buch, statt einer Trilogie (man kann sich sonst auch die ganzen Namen von Gwendolyns Familie nur seeehr schwer merken!). Die  gesamte Trilogie spielt in einem Zeitraum von knapp 3 Wochen.

Die gesamte Handlung war wieder super durchdacht. Kaum wurde eine Frage gelöst, tauchte auch schon wieder eine neue auf. Es gab Wendungen die mich als Leser wirklich aus den Socken gehauen haben. Also mal ehrlich Frau Gier, wie kann man so ein Einfallsreichtum besitzen? WOW! Wirklich auf keiner der Seite war ich gelangweilt, ich las einfach immer weiter, mein Blick klebte an jeder Seite, ganz automatisch blätterte ich immer weiter, und dann? Epilog. Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag gelesen (man sollte es lieber verschlungen nennen!), das Ende kam viel zu schnell. Ich klappte das Buch zu und lies alles noch mal Revue passieren.

Es gab nichts was nicht Spaß gemacht hat es zu lesen. Besonders die Gwendolyn und Gideon Momente hatten es in sich. Selbst ich hatte jedesmal Gänsehaut und Schmetterlinge im Bauch. Hach, das war ja wirklich zuckersüß, ich verfalle jetzt noch jedesmal in ein Schwärmen wenn ich an die zwei zurück denke. Ich kann wirklich ohne jede bedenken sagen, Gideon und Gwen♥ gehören mit zu meinen Lieblings Paaren in der großen Welt der Bücher! Ich sage es euch, alleine diese (romantische!) Lovestory ist es wert die Reihe gelesen zu haben. Wer es noch nicht getan hat, bitte bitte schnell zugreifen und verzaubern lassen!
Wenn man liebt, ist der andere plötzlich wichtiger als man selber. S. 67
Wenn man eine Reihe liest, ist es so üblich das alles erst ganz zum Schluss im letzten Band aufgelöst wir. Auch hier war es so, nur tausendmal schlimmer! Wirklich bis zu den letzten Seiten hatte ich nicht den geringsten Schimmer wo alles hinführen würde. Man konnte sprichwörtlich die kleinen Fragezeichen über meinem Kopf sehen (die zum Schluss einer hellerleuchteten Glühbirne wichen!). Bei vielen Büchern erlebt man das die Lösung sofort auf der Hand liegt, hier aber nicht, es blieb spannend bis zur letzten Seite. Auch wenn das Ende ziemlich ... unbefriedigend war. Aber trotzdem schön!!

Mein kleines Highlight des Buches war neben Giers flüssig - witzigen Schreibstil, der kleine Wasserspeier Dämon Xemerius! Oh mein Gott ist der süß! Ständig begleitet er Gwendoly auf Schritt und tritt (sehr zu Gunsten des Lesers!) und haut ein guten Spruch nach dem anderen raus. Er fiel schon in "Saphirlau" sehr positiv auf, hier legte der süße Dämon nochmal einen drauf. Er sorgte wohl für die meisten Lacher beim Leser. Aber auch für Situationskomik ist gesorgt, vorallem wenn Gwendoly und Gideon aufeinander treffen. *verträumt in die Ferne blicken*

Fazit:
Ein sehr sehr (ich könnte noch 1000 mal sehr schreiben!) schöner Abschluss. Ich bin wirklich sehr (auch hier wieder 1000 mal) traurig das diese wunderbare Reihe jetzt zu Ende ist. Ich denke noch häufig an die Bücher, ihre Helden, die ganzen Überraschungen und die schönen Lesestunde die sie mir beschert haben. Ich habe keine Zweifel daran, dass ich mich in nicht allzuentfernter Zukunft erneut mit Gwendolyn und Gideon auf Zeitreise begeben werde. Ich werde erneut mit lachen, staunen, weinen und hoffen. Die Edelstein Trilogie ist ganz sicher eine Reihe die für immer in meinem Kopf und Regal bleiben wird! Nichts anderes als 5 verdiente Sterne!


 Reihe:

Band 1: Rubinrot
Band 2: Saphirblau 
Band 3: Smaragdgrün

Keine Kommentare :

Kommentar posten

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove